Vita

STATEMENT


Das Dazwischen

In meiner Arbeit beschäftige ich mich mit der weiblichen Rolle in der Gesellschaft. Ich ergründe anhand des eigenen Rollenverhaltens im Wechselspiel mit den von außen vorgegebenen und erwarteten Mustern die Auswirkung auf die eigene Handlung. Die äußere Abgrenzung bei nicht gewünschten Verhaltensmustern wurde bereits in der Kindheit geprägt: Durch die familiär vorgelebten Rollenbilder, die persönliche Nichteinhaltung von Anordnungen, die Durchsetzung des eigenen Willens oder durch die eigens erfahrene gesellschaftliche Ausgrenzung ist die zwischenmenschliche und empathische Erarbeitung von etwas Dazwischen ein wichtiges Element für mich.

Meist ist der abgebildete weibliche Akt isoliert, in sich ruhend dargestellt. Die Wirkweise von vorgegebenen Mustern auf die eigene Rolle im System und die persönliche Annäherung dieser Rollenbilder finden schlussendlich ihren Bezug in den Kompositionen der Werke. Dieses Wechselspiel ist zeitgleich durch die Durchlässigkeit der Bildträger spürbar. Es findet eine Vermittlung dieses Neben- und Miteinanders der verschiedenen Charaktere statt.

Verdichtende Materialen wie Kohle, grob geschnittene Papierschnipsel, rasch hingeworfenen Farbreste oder morbide Blütenzeichnungen in Verbindung mit behutsam gesetzten Farbflächen, Lochungen und grob genähte Collage bedingen sich gegenseitig und unterstützten einander. Es sind immer alle Möglichkeiten gleichzeitig vorhanden. Die beiden Seiten des Bildträgers verkörpern jeweils eine Wahrnehmung und zeigen sich dem Betrachter durch die Möglichkeit des Umschreitens der Arbeit.
Hierbei nimmt der Rezipient die Gänze der Vorder- und Rückseite in ihrer Unterschiedlichkeit war. Transparente gegen pastose Flächen, Farbschlieren und ins Leere laufende Fäden oder Perforierungen und Schnitte in der fragilen Oberfläche lassen eine Ahnung der nebeneinander existierenden Zerbrechlichkeit aufkommen.

ÜBERBLICK

Birgit Herzberg-Jochum (*1969) studierte Textildesign in Reutlingen. Das Erzeugen und Erlebbar machen von Strukturen im Fach Malerei haben Sie dabei  von Beginn an stark geprägt. Ihre Professoren im Fach Textil (Prof. E. Aheimer) und Malerei (Prof. Manfred  Schweiss) haben die Künstlerin in Ihrer Ausdrucksweise stets gefördert und sie in Ihrem  künstlerischen Prozess begleitet.

Seit 2001 ist Birgit Herzberg-Jochum freischaffend als Künstlerin tätig. Sie lebt und arbeitet im Stuttgarter Süden.

True Colours, Stuttgart (seit 2001)
• Atelier für Kunst und Projekte


LEHRE

Hochschule Reutlingen ( 2013 – 2018)
• Lehrbeauftrage für den Schwerpunkt Textildesign (BA) und Design (MA)

Kunstakademie Esslingen (2000 – 2015)
• Dozentin für Malerei • Dozentin für Grundlagen in der Gestaltungslehre

AUSBILDUNG
Studium Master Design, Schwerpunkt Textildesign, Hochschule Reutlingen | D 
Studium Textildesign, Fachhochschule Reutlingen | D
Auslandsaufenthalt Fa. Texunion/F. | Textildesign

MITGLIEDSCHAFTEN IN BERUFSVERBÄNDEN
VBKW, Verband Bildender Künstler Württemberg e.V. (seit 2012)
Württembergischer Kunstverein e.V. (seit 2012)
BBK/W (Bund Bildender Künstlerinnen Württembergs e.V.) (seit 2011)

GESELLSCHAFTLICHES ENGAGEMENT
seit 2014 ehrenamtliches Engagement (1. Vorsitzende) im Kunstverein BBK/W e.V.
2011 – 2014 ehrenamtliches Engagement (2. Vorsitzende) im Kunstverein BBK/W e.V.

PROJEKTE

2021Jurymitglied BBK/W, Stuttgart
2021 Jurymitglied Designpreis UNDERCOVER, Mannheim 2021 Jurymitglied Ideenstark, MFG, Stuttgart

2018 Jurymitglied Designpreis UNDERCOVER, Mannheim 
2010 – 2012 RDK8 künstlerische Begleitung der Baustelle
2004 DEBITEL Kunstpreis, Mitglied der Jury 

AUSZEICHNUNGEN
2015 Designpreis der Hochschule Reutlingen

AUSSTELLUNGEN (E = Einzelausstellung, G = Gruppenausstellung)

2021 LOST & Found, BBK/W, Stuttgart ( G)

2020 ZUHAUSE, BBK/W, Stuttgart (G)
2020 ARTLOUNGE, True Colours, Stuttgart (G)
2019 NETZWERKERINNEN DER MODERNE, Galerie der Stadt Böblingen (G)
2019 KUNSTBANKETT, BBK/W, Stuttgart(G)
2019 SONST FLÖGE ICH DAVON, Galerie Wendlingen (E)
2018 ART BODENSEE, Galerie Die Jägerin (G)
2017 KÜNSTLERMESSE BW, Haus der Wirtschaft, Stuttgart (G)
2017 DAZWISCHEN.DABEI.DANEBEN., BBK/W, Stuttgart (E)
2011 Art Innsbruck, Innsbruck (A)
2010 Berliner Liste, Berlin (A)
2008 | 2009 Kunstmesse, Frauenmuseum, Bonn (A)

2014 LANGSAMKEIT, Group Global, Berlin (G)
2013 SCHENKT DAS LEBEN DIR EINE ZITRONE, Galerie Ostendorff, Heidelberg (G)
2005-2013, Kulturamt der Stadt Leinfelden-Echterdingen (E)
2011 INDIEN BY TAXI, BBK/W, Stuttgart (E)
2010 40 POSITIONEN, Galerie Ostendorff, Heidelberg (E)
2008 | 2009 Kunstmesse, Frauenmuseum, Bonn (A)
2008 IMMER SO EMOTIONAL, Brisky Galerie, Esslingen (E)
2008 GENUSS, Kunstmesse Frauenmuseum, Bonn (G)
2005 SHIRLEY, Rathaus, Stuttgart (G)
2002 „2001-2002“, Galerie der Stadt Leinfelden (E)