Die Illusion ist alles!

Ein herzliches Hallo zusammen!

Damit Ihr alle auf dem Laufenden seid, was ich so in meinem Studium treibe, hier ein kleines UPDATE für Euch.

REVERSE Fischgrad, copyright by Birgit Herzberg-Jochum

REVERSE Fischgrad, copyright by Birgit Herzberg-Jochum

Ich studiere nun bereits im 2. Semester Textildesign Master in Reutlingen.

Während meines Masterstudiums befasse ich mich unter anderem auch mit Simulationen von Räumen.

Denn, in der Realität werden die textile Muster, die entwickelt werden, vorab simuliert, damit die Verkäufer bzw. Endkunden ein besseres Bild von dem neuen Produkt/Stoff entwickeln können.

Es soll ansprechend wirken und dient als Verkaufsargument beim Kunden /Chef/ Verkäufer.

REVERSE Kissendesign, coypright Birgit Herzberg-Jochum

REVERSE Kissendesign, coypright Birgit Herzberg-Jochum

Um eine Kollektion auf den Markt zu bringen, muss man ja bekanntlich viele Hürden nehmen. Man muss eine Idee haben, diese dann umsetzen, und dann die Verkäufer des Hauses (bei dem man präsentiert/angestellt ist) überzeugen. Oder den Kunden, wenn es eine Kundenanfrage ist.

Hat man das geschafft (das ist nicht so einfach wie man denkt :-D), muss es produziert werden.

Um Kosten zu senken, werden oft nicht alle Kolorits umgesetzt, sondern nur 1-2 und die anderen werden auf einer Messe oder beim Kunden als Simulation gezeigt.

Im ersten Semester hatten wir die Aufgabe Digitale Stoffentwürfe zu machen, und diese auch zu simulieren. Das Ganze war für einen Designaward. Meine Inspiration kam über das BAUHAUS und die darin begründete Strukturiertheit der Oberflächen.

Ich kann nun die Bilder hier posten, denn ich hab es zwar leider nicht geschafft, finde die Entwürfe & Simulationen aber immer noch sehr schön, daher zeige ich sie Euch hier nun.

 

copyright Birgit Herzberg-Jochum

REVERSE, Tapete und Couch, copyright by Birgit Herzberg-Jochum

 

 

Liebe Grüße Eure Birgit Herzberg-Jochum